Content Marketing: Die effiziente Wirkung der Visualisierung

Content Marketing: Die effiziente Wirkung der Visualisierung

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Neben einzigartigem Content im geschriebenen Wort haben sich Videos und Bilder im Online Marketing als wichtiges Stilmittel etabliert. Längst sind bewegte Bilder ein fester Bestandteil jeder Content Marketing Strategie, die auf Erfolg ausgerichtet und an den Bedürfnissen der Zielgruppe orientiert ist. Gerade bei komplexen Themen oder Produkten, die emotionale Entscheidungen fördern sollen, ist die Visualisierung der Inhalte vorteilhaft. Wichtig ist dabei, dass sich der User „erkennt“ und durch die bildliche Darstellung das Gefühl bekommt, mit dem Angebot sein Problem zu lösen. Bekanntheit und Beliebtheit lassen sich durch bewegte Bilder auf emotionaler Basis nachhaltig steigern.

Visuelle und graphische Inhalte steigern die Klickrate

Ein Video, ein Bild oder eine Grafik lockern den Content auf und verhindern, dass lange – nicht unterbrochene – Inhalte zum Aufmerksamkeitsdefizit führen. Das Leseverhalten im Web unterscheidet sich deutlich vom physischen Lesen in einem Buch oder einer Zeitung. Ein weiterer Aspekt, der für die Orientierung auf bildliche Inhalt spricht ist die Tatsache, dass statistische Ergebnisse die Klickratensteigerung bestätigen. Ist ein Blogbeitrag mit einem Bild oder einem eingebetteten Video gestaltet, wird er viel häufiger aufgerufen als der gleiche Artikel, in dem auf Bildmaterial verzichtet wurde. Ihr Traffic kann um mehr als 90 Prozent steigen und das Engagement Ihrer Zielgruppe erhöht sich um stattliche 37 Prozent. An Ihrem eigenen Verhalten bei Recherchen im Netz können Sie nachvollziehen, welche Auswirkungen bildlicher Content auf die Klick-Bereitschaft und damit auf den Erfolg einer Seite nimmt.

Video ist allerdings nicht gleich Video. Die thematische Relevanz, das richtige Format und die Komprimierung für kurze Ladezeiten auf allen Endgeräten bilden das Fundament.

Die Qualität bei Bildmaterial ist entscheidend: Think Twice
Die Qualität bei Bildmaterial ist entscheidend: Think Twice

Die Qualität bei Bildmaterial ist entscheidend

Wenn wir heute von Bild- und Videoqualität sprechen, denken wir nicht mehr an verpixelte oder verschwommene Darstellungen. Das ist Vergangenheit, wodurch in puncto Qualität heute andere Segmente auf der Agenda stehen. Selbst mit dem Smartphone lassen sich Videos ohne Bildqualitätsverlust drehen. Aber Achtung: DIY Video und Fotos sind im Content Marketing eher ungeeignet. Was für private Blogs und Websites ausreicht, genügt im professionellen Online Marketing nicht und erzielt eher ein gegenteiliges Ergebnis. Die Bildqualität, sowohl beim statischen wie beim bewegten Bild, sollte bezüglich folgender Faktoren erstellt werden.

  • Bild-Content benötigt ein entsprechendes Format, das mit allen Betriebssystemen kompatibel ist.
  • Die Komprimierung muss eine Ladezeit unter 3 Sekunden fördern.
  • Die richtige Einbettung im Text entscheidet maßgeblich über die Attraktivität.
  • Thematisch relevant heißt, dass der Inhalt und die Platzierung auf der Website zur schriftlichen Kernaussage passen müssen.
  • Emotionen sind Trumpf!
  • Auch bei geringer Aufmerksamkeit muss das Material Lösungen liefern.

Ein ultimativer Qualitätsminderer sind lang ladende, von integrierter Werbung durchzogene und nicht zum schriftlichen Content passende Videos.

Individualität und Personalisierung für den Imagegewinn

Sind wir mal ehrlich. Katzen- und Kindervideos sind natürlich niedlich, befinden sich aber auch in mannigfaltiger Ausführung bereits im Netz. In diesen Bereichen ist es daher kaum möglich, Ihr Alleinstellungsmerkmal hervorzuheben und einzigartige Visualisierungen zu erstellen. Kreativität und die Suche nach einer Nische zahlen sich aus. Selbst dann, wenn Ihr Unternehmen nicht in einer Nische tätig und Ihr Produkt massentauglich ist. Die Individualisierung, also die Erstellung einzigartiger Videos und Bilder, leistet einen wichtigen Beitrag für Ihren Imagegewinn und die Akzeptanz der Zielgruppe. Es hat sich in der Vergangenheit grundsätzlich gezeigt, dass völlig neue und unkonventionelle Ideen die Klickrate steigern und zur regen Teilung der Inhalte führen. Mit gleichem Augenmerk sollten Sie die Personalisierung betrachten. Nur wenn sich ein Besucher von Ihrem Video oder einem Bild persönlich angesprochen fühlt und für sich einen Mehrwert erschließt, kann Ihre Content Strategie erfolgreich sein. Es gibt eine Menge zu beachten, so dass die Planung, Erstellung und Veröffentlichung visualisierter Inhalte eine enorme Herausforderung darstellt. Im Vorfeld stehen Recherchen bei den Mitbewerbern und nach der Veröffentlichung das kontinuierliche Tracking des Erfolgs an. Wer sich auf „Selbstläufer“ verlässt, erntet im Regelfall eher sporadische Aufmerksamkeit und setzt seine vorhandenen Ressourcen nicht umfassend ein.

Google Suchmaschinenoptimierung

Online Marketing Strategie Visualisierung als Fundament in der SEO

Die Entwicklung einer Strategie bildet die Grundlage der Visualisierung von Inhalten. Welches Ziel möchte man erreichen, welche Zielgruppe ansprechen und welche Botschaft möchte man vermitteln? Diese drei Fragen sind grundlegende Elemente für Analysen, die im Rahmen der Marketingplanung anfallen. Bei komplexen Themen empfehlen sich bildliche Darstellungen, die die Komplexität auflösen und sich als selbsterklärende Beschreibung für ein Produkt erweisen. Handelt es sich um ein Produkt für Familien, müssen sich Menschen unterschiedlicher Altersgruppen und gesellschaftlicher Stände angesprochen fühlen. Wollen Sie die Generationen Y und Z ansprechen, erweisen sich sprachliche Besonderheiten Ihrer jungen Kunden als hilfreich. Wer die Sprache seiner Zielgruppe spricht und deren Bedürfnisse kennt, kann mit einem Bild oder einem Video größte Erfolge erzielen und die Neukundengewinnung optimieren. Auch wenn es sich bei der Visualisierung um eine Marketing Kampagne handelt, sollte die Wirkung auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) nicht unterschätzt werden. Mit der richtigen Bildbeschriftung, interner und externer Verlinkung sowie den passenden Keywords steigert die Visualisierung Ihr Ranking in Suchmaschinen. Eine Anmeldung in der Bildersuche empfiehlt sich als hilfreiche Maßnahme.

Der Kernfokus – Emotionen erzeugen!

Kaufentscheidungen werden in den seltensten Fällen rational getroffen. Wichtiger sind Emotionen, die eine Entscheidung viel intensiver als die tatsächliche Frage nach dem Bedarf beeinflussen. Ein emotionales Video sorgt dafür, dass sich der Betrachter in den Protagonisten einfühlt und auf diesem Weg zur Entscheidung gelangt. „Das kenne ich auch.“ Dieser Gedankengang spielt im Visualisierungsmarketing eine sehr wichtige Rolle. Nun kommt es darauf an, den Gedankenstrang fortzuführen und zur Lösung zu lenken. Während die Beschreibung in Worten nicht immer selbsterklärend und Emotionen fördernd ist, wird dieser Nutzen mit einem emotionalen Video ganz automatisch erzeugt. Je nach Ausrichtung und Zielgruppe kann visueller Content humoristisch gestaltet sein und fröhlich machen. Im zeitgemäßen Content Marketing kommt Bildern und Videos die gleiche Bedeutung zu wie dem Inhalt, den Sie in übersichtlicher, einzigartiger und hochwertiger Darstellung in Worten veröffentlichen.

Bewegte Bilder spielen im modernen Content Marketing eine übergeordnete Rolle. Die Planung und Erstellung von Videos und Fotos bedürfen größter Kompetenz und Erfahrung. Eine professionelle Agenturleistung ist hier eine gute Entscheidung, da Experten alle Faktoren für bewegende Visualisierungen und die Erzeugung von Emotionen kennen und in Ihrem Marketing umsetzen.

verfasst von Redaktion
Pascal Bajorat – Webdesign & Entwicklung hat 4,6 von 5 Sterne | 143 Bewertungen auf ProvenExpert.com